Ab Montag, 22. Juli, bis und mit Montag, 29. Juli, bleibt die Galerie geschlossen – bin aber auf +41 79 639 01 39 oder via info@placart.ch ziemlich gut erreichbar.

×
search

Montreux – Berner Oberland | The Golden Pass Route

search
SOLD

Urheber anonym
Druckjahr 1922
Blattgrösse (cm) 99×69
Drucktechnik Tiefdruck
Druckerei Kunstanstalt Brügger
Zustand A-
Angebotspreis 0 CHF
Kategorien auf Geleisen | per Seilbahn, Bern(er Oberland), Romandie, Schweiz

Das erste moderne MOB-Plakat – also ohne dass der Urheber mehrere Motive unterzubringen versucht, wie es auf Schweizer Tourismusplakaten teils bis ca. 1920 die Regel war –, das weder signiert noch einem bestimmten Gestalter zuzuordnen ist. Stil und Setting mögen zwar stark an Eduard Stiefel erinnern, doch hätte dieser – stammte der Entwurf aus seiner Hand – zweifellos auf das Recht zur Signatur bestanden. So bleibt nur zu vermuten, dass der anonyme Urheber (wohl ein Angestellter der Druckerei Brügger in Meiringen) sich der Abkupferei bewusst war und gern unerkannt blieb.

Die Schmalspurbahn Montreux – Oberland Bernois fährt seit 1905 von Montreux am Genfersee über die Waadtländer Voralpen mit Château d’Oex, das Berner Oberland mit Gstaad und Zweisimmen nach Interlaken am Fusse der Jungfrauregion; eine Anschlussverbindung nach Luzern existierte ab 1916. Die MOB hat den Tourismus enorm angekurbelt und mit den ab den 20er-Jahren eingesetzten Luxuszügen – siehe die Fauteuils – Weltruhm erlangt. Die Strecke zwischen Montreux und Luzern wird bis heute als “Golden Pass Route” beworben, wobei das Umsteigen in Zweisimmen seit 2022 trotz nach wie vor unterschiedlicher Spurbreiten entfällt.

womöglich ebenfalls von Interesse:

Chemin de Fer Montreux – Oberland Bernois | MOB