search

Schweizer Möbel – Gut geplant

search

Urheber Jacques Luks
Druckjahr 1962
Blattgrösse (cm) 128×90
Drucktechnik Offset
Druckerei J. C. Müller
Zustand A
Angebotspreis 1'200 CHF
Kategorien Design & Architektur, Haushalt & Warenhäuser

Der 1930 gegründete Schweizerische Engros-Möbelfabrikantenverband vertrat Betriebe, die ausschliesslich für den Handel produzierten. Da die Möbelimporte nach dem 2. Weltkrieg Jahr um Jahr stiegen und ihr Wert Ende der 50er-Jahre jenen der Schweizer Ware zu übertreffen begann, versuchte der Verband, mit dem geschützten und Qualität suggerierenden Armbrust-Signet sowie dem Mehrwert versprechenden Slogan „gut geplant“ den Absatz aus einheimischer Produktion zu fördern – auch mit Plakaten im öffentlichen Aushang. Das mag auf den ersten Blick nicht unbedingt auf der Hand liegen, da die Verbandsmitglieder ja nur für den Zwischenhandel produzierten. Offenbar nahm die Kampagne jedoch die Endverbraucher ins Visier, die – so die Hoffnung – beim Händler ihres Vertrauens Schweizer Produkte verlangen sollten.

Ein rares, modernistisch-frisches Originalplakat des Schweizer Gebrauchsgraphikers Jacques Luks und zweifellos das wirksamste aus seiner kleinen Serie, die er um 1960 für den Verband entwarf.

womöglich ebenfalls von Interesse:

Arne Jacobsen – Architektur & Gebrauchsgerät