search

Andermatt | Sportzug Nätschen & Skilift Gütsch

search
SOLD

Urheber Hans Bindschedler
Druckjahr 1945
Blattgrösse (cm) 99.5×64.5
Drucktechnik Lithographie
Druckerei A. Trüb & Cie.
Zustand A
Angebotspreis 0 CHF
Kategorien auf Geleisen | per Seilbahn, Schweiz, Wintermotive

Ein sehr einladendes und kaum je verfügbares Originalplakat, entworfen von Hans Bindschedler (von dem nur wenige Plakate bekannt sind und der zeitweise für die Werbeagentur Lintas tätig gewesen zu sein scheint) nach einer Ende 1937 entstandenen Aufnahme des Andermatter Photographen Jean Haemisegger.

Der Skilift am Nätschen auf den Gütsch (der erste in Uri und erst der dritte in der Schweiz) nahm im Dezember 1937 seinen Betrieb auf, womit Andermatt – damals eine Hochburg des nordischen und militärischen Skisports – nun auch für den alpinen Wintersport bereit war; allerdings brannte das Restaurant bei der Talstation bald ab, ehe dann auch noch der Krieg ausbrach. Tatsächlich gedruckt worden sein könnte das Plakat also 1938 – eher aber nach 1945, denn es ist ziemlich unwahrscheinlich, dass ein damals derart kleines Skigebiet nach solch einem Rückschlag und in diesen schwierigen Jahren eine Werbekampagne mit vergleichsweise kostspieligen Plakaten gestartet hätte.

Ein prächtig erhaltenes Blatt, das angesichts der immensen Investitionen von Samih Sawiris‘ Orascom und der entsprechenden Aufwertung Andermatts sehr gesucht ist.

womöglich ebenfalls von Interesse:

Glacier Express